Baumschule Horstmann

Pflanzen und Tiere 2010

Pflanzen und Tiere des Jahres 2010

blühender Baum

Foto: privat

Hier finden Sie die Pflanzen und Tiere des Jahres 2010..........weiter .............

 

Natur 2010

Alle Jahreswesen auf einen Blick

Kormoran

Foto: NABU / F-Möllers



Natur des Jahres 2010

Alle „Jahreswesen“ auf einen Blick

Titel
Art Info und Kontakt Vogel des Jahres
Der Kormoran Naturschutzbund Deutschland (NABU),
10108 Berlin, Tel. 030-284984-0, Fax -2000, nabu@nabu.de
Wildtier des Jahres
Der DachsSchutzgemeinschaft Deutsches Wild (SDWi), Postfach 12 03 71, 53045 Bonn, Tel. 0228-2692217, sdwi@intlawpol.org Lurch des Jahres
Der Teichmolch Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DHGT), Postfach 14 21, 53351 Rheinbach, Tel. 02225-703333, gs@dght.de
Fisch des Jahres
Die Karausche Verband Deutscher Sportfischer (VDSF), Siemensstraße 11-13, 63071 Offenbach, Tel. 069-8570695, info@vdsf.de Insekt des Jahres
Der AmeisenlöweKuratorium "Insekt des Jahres", c/o Julius-Kühn-Institut (JKI), Messeweg 11-12, 38104 Braunschweig, Tel. 0521-299-3204, pressestelle@jki.bund.de
Schmetterling des Jahres
Der SchönbärBUND NRW Naturschutzstiftung, Merowingerstraße 88, 40225 Düsseldorf, Tel. 0211-302005-14, info@bund-nrw-naturschutzstiftung.de
Spinne des Jahres
Die GartenkreuzspinneArachnologische Gesellschaft, c/o Christoph Hörweg, Naturhistorisches Museum, Burgring 7, A-1010 Wien, Tel. +43-1-52177-515, christoph.hoerweg@nhm-wien.ac.at
Weichtier des Jahres
Die Gemeine SchließmundschneckeKuratorium "Weichtier des Jahres", Deutsche Malakozoologische Gesellschaft, c/o Dr. Vollrath Wiese, Bäderstraße 26, 23743 Cismar, Tel. 04366-1288, info@mollusca.de
Höhlentier des Jahres
Die ZackeneuleVerband der deutschen Höhlen- und Karstforscher, c/o Bärbel Vogel, Grasslergasse 24, 83486 Ramsau, info@hoehlentier.de
Gefährdete Nutztierrasse des Jahres
Das Meißner Widder-KaninchenGesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH), Am Eschbornrasen 11, 37213 Witzenhausen, Tel. 05542-1864, info@g-e-h.de
Baum des Jahres
Die Vogelkirsche Kuratorium "Baum des Jahres" (KBJ), Dr. Silvius Wodarz, Kneippstraße 15, 95615 Marktredwitz, Tel. 09231-985848, info@baum-des-jahres.de Blume des JahresDie Sibirische Schwertlilie Stiftung Naturschutz Hamburg, Steintorweg 8, 20099 Hamburg, Tel. 040-243443, stiftung-naturschutz-hh@t-online.de Orchidee des JahresDer FrauenschuhArbeitskreise Heimische Orchideen (AHO), Richard Lorenz, Leibnizstraße 1, 69469 Weinheim, Tel. 06201-17583, info@europorchid.de Wasserpflanze des Jahres
N.N. Förderkreis Sporttauchen, Altmarkt 7, 09337 Hohenstein-Ernstthal, Tel. 03723-41860, gst@foerderkreis-sporttauchen.de
Pilz des Jahres
Die Schleiereule Deutsche Gesellschaft für Mykologie, c/o Claudia Görke, Forchenweg 8, 72131 Ofterdingen, oeffentlichkeit@dgfm-ev.de
Flechte des Jahres
Die Rosa Köpfchenflechte Bryologisch-lichenologische Arbeitsgemeinschaft für Mitteleuropa (BLAM), c/o Institut für Botanik, Karl-Franzens-Universität Graz, Holteigasse 6, A-8010 Graz, josef.hafellner@kfunigraz.ac.at
Moos des Jahres
Das Goldene Frauenhaar wie "Flechte des Jahres" (siehe oben)
Regionale
Streuobstsorten des Jahres
Kleiner Fleiner (BW) / Gestreifter Matapfel (HE) / Weinröschen-Apfel (Pfalz) / Luxemburger Renette (Saarpfalz) Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg, Klopstockstraße 6, 70193 Stuttgart, Tel. 0711-632901; info@logl-bw.de; Landesgruppe Hessen des Pomologenvereins, Taunusstraße 17, 61137 Schöneck, Tel. 0172-8 053117, werner_nussbaum@web.de; BUND Hamburg, Lange Reihe 29, 20099 Hamburg, Tel. 040-600386-0, info@apfeltage.info; AK Historische Obstsorten Pfalz-Elsass-Kurpfalz, Im Röhrich 56, 67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322-5473, philipp-eisenbarth@t-online.de; Verband der Gartenbauvereine Saarland-Pfalz, Hüttersdorfer Straße 29, 66839 Schmelz, Tel. 06887-9032999, saarland-pfalz@gartenbauvereine.de
Gemüse des Jahres
N.N.Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN), Sandbachstraße 5, 38162 Schandelah, Tel. 05306-1402, ven.nutz@gmx.de Heilpflanze des Jahres
Die Gewürznelke NHV Theophrastus, Bayreuther Straße 12, 09130 Chemnitz, Tel. 0371-6665812, orgbuero@nhv-theophrastus.de Arzneipflanze des Jahres
Der EfeuStudienkreis "Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzen", Dr. Johannes G. Mayer, Oberer Neubergweg 10a, 97074 Würzburg, Tel. 0170-1667036, johannes.mayer@mail.uni-wuerzburg.de
Giftpflanze des Jahres
Online-Abstimmung zwischen Kornrade, Sadebaum, Herbstzeitlose und DieffenbachieBotanischer Sondergarten Wandsbek, Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg, Tel. 040-6939734, boso-wandsbek@hamburg.de
Staude des Jahres
Die Katzenminze Bund deutscher Staudengärtner, Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, Tel. 0228-8100251, zvg-bonn.banse@g-net.de
Landschaft des Jahres
Der Slowakische Karst (2010 und 2011) Naturfreunde Internationale, Diefenbachgasse 36, A-1150 Wien, Tel. 0043-1-8923877, nfi@nfi.at
Flusslandschaft des Jahres
Die Emscher (2010 und 2011) Naturfreunde Deutschlands, Warschauer Straße 58a, 10243 Berlin, Tel. 030-297732-60, info@naturfreunde.de; Deutscher Anglerverband (DAV), Weißenseer Weg 110, 10369 Berlin, Tel. 030-97104379, info@anglerverband.com

 

+

nach oben

Info

Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt.
Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Links, zu denen die bei uns sichtbaren Banner, Buttons und Links führen. Sollte ein Unternehmen sich durch die Verlinkung gestört fühlen, so entschuldigen wir dieses und bei einer entsprechenden Mitteilung wird dieser Link umgehend entfernt.