Baumschule Horstmann/Pflanzenschutz
Sie sind hier: Startseite » Info » Tomaten

Tomatenanbau

Tomatenanbau 2011 und 2012

     
  Tomate: Goldene Königin. Ein Massenträger und sehr robust gegen Krankheiten. Tomate Idyll- F1 Stabtomate. Keimung gut, Wachstum gut, jedoch sehr anfällig gegen die Blütenendfäule. Bei rund 20 Sorten die ich anbaue, war dies die einzigste mit der Blütenendfäule, Früchte klein.
Tomate- unbekannter Sorte, stammt aus einer F1 Tomate.Könnte ähnlich wie eine Venus-Brüstchen sein. Keimfähigkeit war gut, Aufzucht jedoch schlecht. Nach rund fünf cm Länge am Erdboden abgefault. Braucht lockere sandige Erde und gleichmässige Wärme. Fotos: Heinz Stammberger
Tomatenpflanzen in Kübeln- hier in schwarze- erwärmen sich in der Sonne enorm. Deshalb hier ein Sonnenschutz aus Schilfrohrmatten. Tomaten brauchen viel Wärme. Hier vor einem Holzschuppen- Richtung Süden- aufgestellt. Ein Plexidach schützt vor Regen. Buschtomate Siderno F1. Aussaat: Vorkultur ab Ende Februar bis April.
Saattiefe 0,5-1 cm. Keimdauer 1-2 Wochen
bei 20-24 °C
Pflanzung: Freiland: ab Mitte Mai.
Gewächshaus: ab April. Während der
Vorkultur die Sämlinge einzeln in Töpfe
pikieren.
Abstand: 80 x 50 cm. Für Topfkultur: Eine
Pflanze pro Topf. >
Ansprüche: Freiland: sonniger, geschützter
Platz mit gutem Gartenboden. Gewächshaus:
hell und geschützt. Regelmäßig gießen und
düngen.
Ernte: Von Juli bis Oktober.
Tipp: Cocktail-Buschtomate mit süßen,
platzfesten Früchten. Diese Sorte läßt man
einfach wachsen, man muss nicht ausgeizen
(Abbrechen der Seitentriebe), ideal geeignet
für den Anbau in größeren Töpfen sowie für
geschützte Stellen im Freiland, fürs
Gewächshaus, Folientunnel oder Frühbeet.
   
Tomate Lizzano Aussaat: Vorkultur ab Ende Februar bis April.
Saattiefe 0,5-1 cm. Keimdauer 1-2 Wochen
bei 20-24 °C.
Pflanzung: Ab Mitte Mai. Während der
Vorkultur die Sämlinge einzeln in Töpfe
pikieren.
Abstand: 1 Pflanze pro Topf oder Ampel, im
Kasten 50 cm Abstand, im Beet 80 x 50 cm.
Ansprüche: Sonniger, geschützter Platz mit
gutem Gartenboden oder Blumenerde.
Regelmäßig gießen und düngen.
Ich dünge alle zwei bis drei Tage einen Bio-Dünger mit sehr großen Erfolg. Ernte: Von Juli bis Oktober.
Tipp: Lizzano F1 ist eine begrenzt wachsende
Mini-Buschtomate mit leicht hängendem
Wuchs. Die kleinen Kirsch-Tomaten
schmecken fruchtig-süß. Lizzano F1 bildet
über den ganzen Sommer ständig neue
Früchte. Ideal für Ampeln, Kästen und Töpfe.
Widerstandsfähig gegen Kraut- und
Braunfäule, ab und zu ein paar Seitentreibe
ausgeizen.