Baumschule Horstmann/Pflanzenschutz

Untersiemau, Gemeindliche Nachrichten

Untersiemau, Gemeindenachrichten

Gemeinde Untersiemau
Rathaus
Rathausplatz 3
96253 Untersiemau

Öffnungszeiten:.........weiter........alle Angaben ohne Gewähr!


Telefon: 09565 - 6166-0
Fax : 09565 - 6166-16
e-mail:info@untersiemau.de
Internet:www.untersiemau.de

Untersiemau

Geschichte der Gemeinde Untersiemau
Untersiemau tritt als als Suome (Siemau) um das Jahr 800 in das Licht der Geschichte in der Niederschrift des "Codex Eberhardi des Klosters Fulda". Es heißt: "In Suomene gibt es 5 Höfe und ein halb so großes Landgut. Auf ebendemselben Landgut gibt es 27 Knechte und Mägde, die besitzlos sind. Jedoch diejenigen, die etwas viel besitzen, sind 30 an der Zahl." Die Beschreibung mit Höfen, Knechten und Mägden, begüterten (halbfreien) wie unbegüterten (unfreien) Menschen deutet auf eine Gutsherrschaft. Das fränkische und namentlich das karolingische Zeitalter ist die klassische Periode dieser Wirtschaftsform. Ab 1195 prägte dann das Rittergeschlecht der Schenken von Siemau die Entwicklung. Deren letzter Spross wurde in der Schlacht zu Überlingen lebensgefährlich verletzt und verlor am 25. Juni 1634 in Wildbach/Württemberg sein Leben. Das belehnte Rittergut fiel fiel an den herzoglichen Lehenshof in Coburg. Von dort erwarb es Rittermeister Adam von Könitz. Der letzte von Könitz wurde 1866 in der Gruft am Kirchturm beigesetzt. Nun wurde das Rittergut in einzelnen Parzellen an die Landwirte verkauft. Danach wechselte das Schloss mehrmals die Eigentümer, bis es 1911 Kommerzienrat Hermann von Schroedel erwarb und es umbaute. Sein heutiges Aussehen erhielt das "Untere Schloss" im Zuge einer aufwändigen Sanierung durch den bekannten Burgenrestaurator Bodo Ebhardt 1919.
2002 feierte die heutige Gemeinde - 1978 entstand die Kommune im Zuge der Gebietsreform, als eine Reihe von Nachbardörfern eingemeindet wurden - ihr Jubiläum "1200 Jahre Untersiemau".
Quelle: Gemeinde Untersiemau

Gemeinderat Untersiemau

Mitglieder des Gemeinderates ab 2014
1. Bürgermeister
Rosenbauer, Rolf
Meschenbach
CSU
2. Bürgermeister
Weber, Frank
Scherneck
FW
3. Bürgermeister
Kob, Elisabeth
Haarth
SPD


Christlich Soziale Union (CSU)

Kindler, Birgit

Weißenbrunn am Forst
Morgenroth, Thomas
Obersiemau
Packert, Marcus
Untersiemau
Schulz, Andreas
Haarth
Sommerluksch, Timo
Scherneck
Wenzel, Uwe
Birkach am Forst

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD /
Freie Bürger



(Bossecker, Michael, gab sein Mandat zurück)
Kob, Elisabeth

Haarth
Lehrfeld, Gerhard
Untersiemau
Mnich, Michael
Scherneck
Reißenweber, Dieter
Scherneck




Freie Wähler (FW)

Anja Golle

Stöppach
Kirchner, Wilhelm
Haarth
Weber, Frank
Scherneck




Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG)

Schiele-Eberlein, Andrea

Haarth
Ulbrich, Werner
Untersiemau




Ortssprecher

Sauerbrey, Volker
Meschenbach
Stang, Martin
Ziegelsdorf

Seniorenbeauftragte:
Maul, Gertrud
Weißenbrunn am Forst

Jugendbeauftragte:
Schiele-Eberlein, Andrea
Haarth




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitglieder des Gemeinderates bis 2014

1. Bürgermeister Boßecker, Michael SPDWeißenbrunn
2. Bürgermeister Weber, FrankFW Scherneck
3. Bürgermeister Sommerluksch, Timo CSU Scherneck
Gemeinderat:
Bauer, DieterSPD Obersiemau
Gemeinderat Carl, Fritz FW Scherneck
Gemeinderat Gelhaar, Helmut SPD Untersiemau
Gemeinderat Hauck, Hartmut FW Stöppach
Gemeinderat Kirchner, Wilhelm FW Haarth
Gemeinderätin Kob, Elisabeth SPD Haarth
Gemeinderat Kratochwil, Paul SPD Birkach
Gemeinderat Lehrfeld, Gerhard SPD Untersiemau
Gemeinderat Morgenroth, Thomas CSU Obersiemau
Gemeinderat Reißenweber, Dieter SPD Scherneck
Gemeinderat Rosenbauer, Rolf CSU Meschenbach
Gemeinderat Ullbrich Werner UWG Untersiemau
Gemeinderätin Schiele-Eberlein, Andrea UWG Haarth
Gemeinderat Wenzel, Uwe CSU Birkach
Ortssprecher Weißenbrunn a.F.Scholz, Wolfgang UWG Weißenbrunn
Ortssprecher Ziegelsdorf ................... Ziegelsdorf
Quelle: Gemeinde Untersiemau Stand 05.12.2010 , geä.18.12.2011

Untersiemau

Einwohnerzahl der Kerngemeinde Untersiemau am 13.10.2009 = 1517 Einwohner am 05.01.2011 = 1497 Einwohner Einwohnerstand der Gesamtgemeinde laut Bay. Landesamt für Statistik am 30.06.2010 = 4151 Einwohner; gegenüber Stand vom 31.12.2009 = +1 Einwohnerzahl am 22.09.2010: 4151
Einwohnerzahl der Kerngemeinde Untersiemau 31.12.2012: Hauptwohnsitz 1522; Nebenwohnsitz 75     Einwohnerzahl Gesamtgemeinde Untersiemau 31.12.2012 : Hauptwohnsitz 4084; Nebenwohnsitz 215.
Gemeinde Untersiemau- Einwohnerzahlen 2013 mit Hauptwohnsitz: Gesamt 4112 Einwohner Einwohnerzahl am 30.11.2013: Gesamtgemeinde 4140 Hauptwohnsitz und 221 mit Nebenwohnsitz Bevölkerungsstand am 31.12.2013 : 4108 Einwohner. Stelle im Landkreis Coburg 9.  
Gesamtfläche des Gemeindegebietes: 1049,26 Hektar Gemeindestrassen: 41,981 km Hebesätze: Grundsteuer A = 280 v.H. Grundsteuer B = 270 v.H. Gewerbesteuer= 320 v.H.  
Aus Suomene wird Siemau - der Name!

Kein Ortsname im Coburger Land liegt so im dunkeln und findet so viele Erklärungen wie der Name Siemau. Erstmals erscheint der Name in den Fuldaer Traditionen aus der 1. Hälfte des 11. Jahrhunderts als Suomene.^ Daraus geht auch hervor, daß er zum weitgedehnten Banzer Klosterbesitz gehörte.2' Sodann heißt er 1195 Suemen, 1253 Sy-men, 1292 Sumen, 1384 Nydernsumen. Für Obersiemau steht 1292 in superiori Suemen, 1296 in superiori Sumin.^

Hier einige „Versuche", das Wort zu erklären. Es könnte sich ableitenvon dem Personennamen Sumo. Ein solcher taucht in einer Urkunde von 838 auf,
paßt aber nicht in die hiesige Geschichte.4)von dem slawischen Wort suma, d. h. Wald. Der Ort steht auf Rodungsgebiet im
Banzer Wald (ht. Lichtenfelser Forst).5)von dem mittelhochdeutschen suome, d. h. (in Verbindung mit dem Wort Aue)
lieblich, angenehm.6)von dem Bach, der durch Ober- und Untersiemau fließt und früher den Banzer
Wald „eingesäumt" haben soll.7)Während diese letzte Erklärung unhaltbar ist, können auch die anderen nicht befriedigen. Der Volksmund macht es sich da leichter: Hier waren früher eben „sie'm" (= sieben) Auen! -
 
Untersiemau

Nach etlichen Jahren der Stagnation auf dem „Rathausplatz Untersiemau“ fand die Plankirchweih 2010 wieder auf dem attraktiven Festgelände am Wasserschloss Untersiemau“ mitten in der Ortsmitte statt. Ein kleiner Markt, mit ausschließlich heimischen Produkten lud zum Einkaufen ein. Ausläuter Ralf Wagner zog mit den Planburschen Alexander Gössele und dem Planmädchen Jessica Hoffman durch den Ort um die Plankirchweih 2010 einzuläuten.
 
       
Einwohnerzahl der Gemeinde Untersiemau31.01.2018 =4 117Einwohner; davon in der Hauptgemeinde 1 572 Einwohner      
Otto Ruppert schied aus gesundheitlichen Gründen aus dem Gemeinderat aus.............weiter ....................      

Untersiemau seine Ortsteile

Untersiemau FFW 2019

Untersiemau Bürgerverein